zum Inhaltsbereich springen

Navigation

Inhaltsbereich

Datenschutz

Datenschutz

Hinweise zum Datenschutz nach Art. 13 und 14 DSGVO

Hier können Sie sich den einzelnen Hinweis herunterladen:

für Teilnehmer an einer Fortbildungsveranstaltung

Wir danken Ihnen für die Anmeldung zur Fortbildungsveranstaltung in der Verwaltungsschule.

Im Rahmen unserer Informationspflicht informieren wir Sie über die bei uns zur Veranstaltungsabwicklung gespeicherten Daten und Ihre Auskunftsrechte nach Art. 6 Abs. 1 lit. a oder b DSGVO. Die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt in Übereinstimmung mit den geltenden deutschen und europäischen Rechtsvorschriften. Wir haben Ihre Daten vom Anmeldeformular über Ihren Arbeitgeber oder von Ihnen direkt erhalten. Auf dem Anmeldeformular haben Sie mit Ihrer Unterschrift in die Datenverarbeitung eingewilligt. Diese Einwilligung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

Im Rahmen unserer Informationspflicht informieren wir Sie über die bei uns zur Veranstaltungsabwicklung gespeicherten Daten und Ihre Auskunftsrechte nach Art. 6 Abs. 1 lit. a oder b DSGVO. Die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt in Übereinstimmung mit den geltenden deutschen und europäischen Rechtsvorschriften. Wir haben Ihre Daten vom Anmeldeformular über Ihren Arbeitgeber oder von Ihnen direkt erhalten. Auf dem Anmeldeformular haben Sie mit Ihrer Unterschrift in die Datenverarbeitung eingewilligt. Diese Einwilligung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

Die Verwaltungsschule des Gemeindetags Baden-Württemberg, Hoffstr. 1b, 76133 Karlsruhe erhebt von Ihnen seminarspezifisch die notwendigen personenbezogenen Daten zum Zweck der Veranstaltungsdurchführung.
Diese sind

  • Vor- und Nachname,
  • Titel,
  • Dienststelle,
  • dienstliche oder private Adresse (Straße, PLZ, Ort),
  • Geschlechtsangabe,
  • dienstliche oder private Telefon- und Faxnummer,
  • dienstliche E-Mailadresse,
  • Landkreis der Dienststelle,
  • Regierungsbezirk der Dienststelle,
  • Veranstaltungsdaten (Veranst.-Nr., Titel, Beginn, Ende, Status, Veranstaltungsort),
  • persönliche Kennung sowie das Passwort für den Onlineauftritt.

Bei Veranstaltungen im Gebäude der Verwaltungsschule Karlsruhe können zusätzlich die Ausweis-Nr. und die Personal-Nr. der Zutrittskontrolle zum Gebäude gespeichert werden.

Als freiwillige Angabe erfassen wir Ihr Geburtsdatum.

Daten werden an Dritte nur weitergegeben, sofern dies für die Leistungserbringung bzw. zur Durchsetzung von Ansprüchen notwendig ist oder wenn die Verwaltungsschule dazu gesetzlich verpflichtet ist.

Der Hard- und Softwaresupport unserer elektronischen Datenverarbeitung erfolgt mit Hilfe von externen Dienstleistern. Diese sind an unsere Weisungen gebunden. Die Verwaltungsschule und die externen Dienstleister haben die notwendigen technischen und organisatorischen Sicherheitsmaßnahmen getroffen, um diese Daten gegen unbeabsichtigte oder unrechtmäßige Vernichtung, Verlust oder Veränderung sowie gegen unbefugte Offenlegung oder unbefugten Zugang zu schützen.

Ihre personenbezogenen Daten werden im Rahmen der gesetzlichen Fristen 10 Jahre nach dem letzten Besuch der Verwaltungsschule gelöscht. Daten zu rentenrechtlichen Zwecken werden 50 Jahre aufbewahrt.

Sie haben das Recht

  • auf Auskunft über die gespeicherten personenbezogenen Daten sowie
  • auf Berichtigung oder
  • Löschung oder
  • auf Einschränkung der Verarbeitung und
  • ein Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung sowie
  • das Recht auf Datenübertragung.

Verantwortlicher im Sinne der Datenschutzgrundverordnung ist

Herr Präsident Roger Kehle
Gemeindetag Baden-Württemberg
Panoramastr. 31
D-70174 Stuttgart
Telefon: +49 (0) 711 22572-0
Telefax: +49 (0) 711 22572-47
E-Mail: zentrale@gemeindetag-bw.de

Fragen an unseren Datenschutzbeauftragten richten Sie bitte an den

Herr Präsident Roger Kehle
Gemeindetag Baden-Württemberg
Panoramastr. 31
D-70174 Stuttgart
Telefon: +49 (0) 711 22572-0
Telefax: +49 (0) 711 22572-47
E-Mail: zentrale@gemeindetag-bw.de

oder direkt an die Verwaltungsschule des Gemeindetag Baden-Württemberg
zentrale@verwaltungsschule-bw.de

Weiterhin haben Sie ein Beschwerderecht beim

Landesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit Baden-Württemberg
Königstraße 10a
70173 Stuttgart
Telefon 0711 61 55 41-0
www.baden-württemberg.datenschutz.de

für Teilnehmer am Lehrgang und an der Staatsprüfung im mittleren Dienst

Wir danken Ihnen für die Anmeldung zum Lehrgang und zur Staatsprüfung im mittleren Verwaltungsdienst.

Im Rahmen unserer Informationspflicht informieren wir Sie über die bei uns zur Veranstaltungsabwicklung gespeicherten Daten und Ihre Auskunftsrechte nach Art. 6 Abs. 1 lit. a oder b DSGVO. Die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt in Übereinstimmung mit den geltenden deutschen und europäischen Rechtsvorschriften. Wir haben Ihre Daten vom Anmeldeformular über Ihren Arbeitgeber oder von Ihnen direkt erhalten. Auf dem Anmeldeformular haben Sie mit Ihrer Unterschrift in die Datenverarbeitung eingewilligt. Diese Einwilligung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

Die Verwaltungsschule des Gemeindetags Baden-Württemberg, Hoffstr. 1b, 76133 Karlsruhe erhebt von Ihnen lehrgangs- und personenbezogene Daten zum Zweck der Veranstaltungsdurchführung. Dies sind

  • Vor- und Nachname,
  • Titel,
  • Persönliche Kennung und Passwort für den Online-Account,
  • Ausweis-Nr. und Personal-Nr. der Zutrittskontrolle,
  • Dienststelle,
  • dienstliche und private Adresse (Straße, PLZ, Ort),
  • Geschlechtsangabe,
  • dienstliche Telefon- und Faxnummer,
  • dienstliche E-Mailadresse,
  • Landkreis der Dienststelle,
  • Regierungsbezirk der Dienststelle,
  • Schulabschluss,
  • Ernennungsurkunde,
  • Nachweis des Bildungsstandes,
  • Jahreszeugnis der Berufsschule,
  • Ergebnisse der Übungsklausuren,
  • Veranstaltungsdaten (Veranst.-Nr., Titel, Beginn, Ende, Status, Veranstaltungsort)
  • entschuldigte / unentschuldigte Fehlzeiten während des Lehrgangs und
  • eventuelle persönliche Nachweise zur Lehrgangsorganisation (Atteste, Bescheinigungen o.ä.).

Als freiwillige Angabe erfassen wir Ihren Geburtsnamen, das Geburtsdatum und den Geburtsort.

Daten werden an Dritte nur weitergegeben, sofern dies für die Leistungserbringung bzw. zur Durchsetzung von Ansprüchen notwendig ist oder wenn die Verwaltungsschule dazu gesetzlich verpflichtet ist. Zur Organisation des Lehrgangs und zur Abstimmung der Prüfung/en werden Teilnehmerlisten mit dem Vornamen, Nachnamen und Dienstherrn an die zuständige Prüfungsbehörde weitergeleitet. Anlassbezogen und aus Fürsorgegründen treten wir ggf. mit Ihrem Arbeitgeber in Kontakt und bitten diesen um Unterstützung zur Erreichung des Ausbildungserfolgs. Hierzu übermitteln wir den Vor- und Nachnamen.

Im Rahmen der Lehrgangsorganisation übermitteln wir Ihre Vor- und Nachnamen sowie Ihre Dienststelle an die unterrichtenden Dozenten (z.B. Klassenliste, Sitzplan). Anlassbezogen werden auch persönlich-medizinisch wichtige Informationen vertraulich an die unterrichtenden Dozenten weitergegeben (z.B. Notfallmaßnahmen).

Der Hard- und Softwaresupport unserer elektronischen Datenverarbeitung erfolgt mit Hilfe von externen Dienstleistern. Diese sind an unsere Weisungen gebunden. Die Verwaltungsschule und die externen Dienstleister haben die notwendigen technischen und organisatorischen Sicherheitsmaßnahmen getroffen, um diese Daten gegen unbeabsichtigte oder unrechtmäßige Vernichtung, Verlust oder Veränderung sowie gegen unbefugte Offenlegung oder unbefugten Zugang zu schützen.

Ihre personenbezogenen Daten werden im Rahmen der gesetzlichen Fristen 10 Jahre nach dem letzten Besuch der Verwaltungsschule gelöscht. Daten zu rentenrechtlichen Zwecken werden 50 Jahre aufbewahrt.

Sie haben das Recht

  • auf Auskunft über die gespeicherten personenbezogenen Daten sowie
  • auf Berichtigung oder
  • Löschung oder
  • auf Einschränkung der Verarbeitung und
  • ein Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung sowie
  • das Recht auf Datenübertragung.

Verantwortlicher im Sinne der Datenschutzgrundverordnung ist

Herr Präsident Roger Kehle
Gemeindetag Baden-Württemberg
Panoramastr. 31
D-70174 Stuttgart
Telefon: +49 (0) 711 22572-0
Telefax: +49 (0) 711 22572-47
E-Mail: zentrale@gemeindetag-bw.de

Fragen an unseren Datenschutzbeauftragten richten Sie bitte an den

Gemeindetag Baden-Württemberg e.V.
– Datenschutz –
Panoramastr. 31
D-70174 Stuttgart
E-Mail: datenschutz@gemeindetag-bw.de

oder direkt an die Verwaltungsschule des Gemeindetag Baden-Württemberg
zentrale@verwaltungsschule-bw.de

Weiterhin haben Sie ein Beschwerderecht beim

Landesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit Baden-Württemberg
Königstraße 10a
70173 Stuttgart
Telefon 0711 61 55 41-0
www.baden-württemberg.datenschutz.de

für Teilnehmer an der Ersten Prüfung nach der Entgeltordnung

Wir danken Ihnen für die Anmeldung zum Lehrgang und zur Ersten Prüfung nach der Entgeltordnung.

Im Rahmen unserer Informationspflicht informieren wir Sie über die bei uns zur Veranstaltungsabwicklung gespeicherten Daten und Ihre Auskunftsrechte nach Art. 6 Abs. 1 lit. a oder b DSGVO. Die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt in Übereinstimmung mit den geltenden deutschen und europäischen Rechtsvorschriften. Wir haben Ihre Daten vom Anmeldeformular über Ihren Arbeitgeber oder von Ihnen direkt erhalten. Auf dem Anmeldeformular haben Sie mit Ihrer Unterschrift in die Datenverarbeitung eingewilligt. Diese Einwilligung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

Die Verwaltungsschule des Gemeindetags Baden-Württemberg, Hoffstr. 1b, 76133 Karlsruhe erhebt von Ihnen lehrgangs- und personenbezogene Daten zum Zweck der Veranstaltungsdurchführung. Dies sind

  • Vor- und Nachname,
  • Titel,
  • Geburtsdatum,
  • Geburtsort,
  • Geburtsname,
  • Dienststelle,
  • dienstliche und private Adresse (Straße, PLZ, Ort),
  • Geschlechtsangabe,
  • dienstliche Telefon- und Faxnummer,
  • dienstliche E-Mailadresse,
  • Landkreis der Dienststelle,
  • Regierungsbezirk der Dienststelle,
  • Schulabschluss,
  • Tabellarischer Lebenslauf,
  • Nachweis der Dienstzeit,
  • entschuldigte / unentschuldigte Fehlzeiten während des Lehrgangs,
  • Merkmal des Rechnungsempfängers,
  • Veranstaltungsdaten (Veranst.-Nr., Titel, Beginn, Ende, Status, Veranstaltungsort),
  • Ergebnisse der Übungsklausuren und
  • eventuelle persönliche Nachweise zur Lehrgangsorganisation (Atteste, Bescheinigungen o.ä.).

Von Teilnehmern am Veranstaltungsort Karlsruhe wird zusätzlich die

  • persönliche Kennung und das Passwort für den Online-Account sowie
  • die Ausweis-Nr. und die Personal.-Nr. der Zutrittskontrolle zum Gebäude

gespeichert.

Von Teilnehmern an unseren Bezirksschulen wird zur Organisation der fachpraktischen Prüfung zusätzlich die

  • private Adresse,
  • private Telefonnummer sowie
  • private E-Mailadresse

gespeichert.

Daten werden an Dritte nur weitergegeben, sofern dies für die Leistungserbringung bzw. zur Durchsetzung von Ansprüchen notwendig ist oder wenn die Verwaltungsschule dazu gesetzlich verpflichtet ist.

Anlassbezogen und aus Fürsorgegründen treten wir ggf. mit Ihrem Arbeitgeber in Kontakt und bitten diesen um Unterstützung zur Erreichung des Ausbildungserfolgs. Hierzu übermitteln wir den Vor- und Nachnamen.

Im Rahmen der Lehrgangsorganisation übermitteln wir Ihre Vor- und Nachnamen sowie Ihre Dienststelle an die unterrichtenden Dozenten (z.B. Klassenliste, Sitzplan o.ä.). Im Einzelfall werden anlassbezogen auch persönlich-medizinisch wichtige Informationen von Ihnen zur Unterrichtsorganisation vertraulich an die Dozenten weitergegeben (z.B. Notfallmaßnahmen).

Der Hard- und Softwaresupport unserer elektronischen Datenverarbeitung erfolgt mit Hilfe von externen Dienstleistern. Diese sind an unsere Weisungen gebunden. Die Verwaltungsschule und die externen Dienstleister haben die notwendigen technischen und organisatorischen Sicherheitsmaßnahmen getroffen, um diese Daten gegen unbeabsichtigte oder unrechtmäßige Vernichtung, Verlust oder Veränderung sowie gegen unbefugte Offenlegung oder unbefugten Zugang zu schützen.

Ihre personenbezogenen Daten werden im Rahmen des Hard- und Softwaresupports der gesetzlichen Fristen 10 Jahre nach dem letzten Besuch der Verwaltungsschule gelöscht. Daten zu rentenrechtlichen Zwecken werden 50 Jahre aufbewahrt.

Sie haben das Recht

  • auf Auskunft über die gespeicherten personenbezogenen Daten sowie
  • auf Berichtigung oder
  • Löschung oder
  • auf Einschränkung der Verarbeitung und
  • ein Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung sowie
  • das Recht auf Datenübertragung.

Verantwortlicher im Sinne der Datenschutzgrundverordnung ist

Herr Präsident Roger Kehle
Gemeindetag Baden-Württemberg
Panoramastr. 31
D-70174 Stuttgart
Telefon: +49 (0) 711 22572-0
Telefax: +49 (0) 711 22572-47
E-Mail: zentrale@gemeindetag-bw.de

Fragen an unseren Datenschutzbeauftragten richten Sie bitte an den

Gemeindetag Baden-Württemberg e.V.
– Datenschutz –
Panoramastr. 31
D-70174 Stuttgart
E-Mail: datenschutz@gemeindetag-bw.de

oder direkt an die Verwaltungsschule des Gemeindetag Baden-Württemberg
zentrale@verwaltungsschule-bw.de

Weiterhin haben Sie ein Beschwerderecht beim

Landesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit Baden-Württemberg
Königstraße 10a
70173 Stuttgart
Telefon 0711 61 55 41-0
www.baden-württemberg.datenschutz.de

für Teilnehmer am Vorbereitungslehrgang und an der Prüfung im Ausbildungsberuf Verwaltungsfachangestellte/r

Wir danken Ihnen für die Anmeldung zum Vorbereitungslehrgang und zur Prüfung im Ausbildungsberuf Verwaltungsfachangestellte/r.

Im Rahmen unserer Informationspflicht informieren wir Sie über die bei uns zur Veranstaltungsabwicklung gespeicherten Daten und Ihre Auskunftsrechte nach Art. 6 Abs. 1 lit. a oder b DSGVO. Die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt in Übereinstimmung mit den geltenden deutschen und europäischen Rechtsvorschriften. Wir haben Ihre Daten vom Anmeldeformular über Ihren Arbeitgeber oder von Ihnen direkt erhalten. Auf dem Anmeldeformular haben Sie mit Ihrer Unterschrift in die Datenverarbeitung eingewilligt. Diese Einwilligung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

Die Verwaltungsschule des Gemeindetags Baden-Württemberg, Hoffstr. 1b, 76133 Karlsruhe erhebt von Ihnen personenbezogene Daten zum Zweck der Veranstaltungsdurchführung. Dies sind

  • Vor- und Nachname,
  • Titel,
  • Dienststelle,
  • dienstliche Adresse (Straße, PLZ, Ort),
  • Geschlechtsangabe,
  • dienstliche Telefon- und Faxnummer,
  • dienstliche E-Mailadresse,
  • Landkreis der Dienststelle,
  • Regierungsbezirk der Dienststelle,
  • Veranstaltungsdaten (Veranst.-Nr., Titel, Beginn, Ende, Status, Veranstaltungsort),
  • Schulabschluss,
  • entschuldigte / unentschuldigte Fehlzeiten während des Lehrgangs,
  • Ergebnisse der Übungsklausuren und
  • eventuelle persönliche Nachweise zur Lehrgangsorganisation (Atteste, Bescheinigungen o.ä.).

Von Teilnehmern am Veranstaltungsort Karlsruhe wird zusätzlich die

  • persönliche Kennung und das Passwort für den Online-Account sowie
  • die Ausweis-Nr. und die Personal-Nr. der Zutrittskontrolle zum Gebäude

gespeichert.

Von Teilnehmern an unseren Bezirksschulen wird zur Organisation der fachpraktischen Prüfung zusätzlich die

  • private Adresse,
  • private Telefonnummer sowie
  • private E-Mailadresse

gespeichert.

Als freiwillige Angabe erfassen wir Ihren Geburtsnamen, das Geburtsdatum und den Geburtsort.

Daten werden an Dritte nur weitergegeben, sofern dies für die Leistungserbringung bzw. zur Durchsetzung von Ansprüchen notwendig ist oder wenn die Verwaltungsschule dazu gesetzlich verpflichtet ist.

Zur Organisation des Lehrgangs und zur Abstimmung der Prüfung/en werden Teilnehmerlisten mit dem Vornamen, Nachnamen und der Ausbildungsbehörde an die zuständige Prüfungsbehörde weitergeleitet.

Anlassbezogen und aus Fürsorgegründen treten wir ggf. mit Ihrem Arbeitgeber in Kontakt und bitten diesen um Unterstützung zur Erreichung des Ausbildungserfolgs. Hierzu übermitteln wir den Vor- und Nachnamen.

Im Rahmen der Lehrgangsorganisation übermitteln wir Ihre Vor- und Nachnamen sowie Ihre Dienststelle an die unterrichtenden Dozenten (z.B. Klassenliste, Sitzplan o.ä.). Anlassbezogen werden auch persönlich-medizinisch wichtige Informationen vertraulich an die unterrichtenden Dozenten weitergegeben (z.B. Notfallmaßnahmen).

Der Hard- und Softwaresupport unserer elektronischen Datenverarbeitung erfolgt mit Hilfe von externen Dienstleistern. Diese sind an unsere Weisungen gebunden. Die Verwaltungsschule und die externen Dienstleister haben die notwendigen technischen und organisatorischen Sicherheitsmaßnahmen getroffen, um diese Daten gegen unbeabsichtigte oder unrechtmäßige Vernichtung, Verlust oder Veränderung sowie gegen unbefugte Offenlegung oder unbefugten Zugang zu schützen.

Ihre personenbezogenen Daten werden im Rahmen der gesetzlichen Fristen 10 Jahre nach dem letzten Besuch der Verwaltungsschule gelöscht. Daten zu rentenrechtlichen Zwecken werden 50 Jahre aufbewahrt.

Sie haben das Recht

  • auf Auskunft über die gespeicherten personenbezogenen Daten sowie
  • auf Berichtigung oder
  • Löschung oder
  • auf Einschränkung der Verarbeitung und
  • ein Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung sowie
  • das Recht auf Datenübertragung.

Verantwortlicher im Sinne der Datenschutzgrundverordnung ist

Herr Präsident Roger Kehle
Gemeindetag Baden-Württemberg
Panoramastr. 31
D-70174 Stuttgart
Telefon: +49 (0) 711 22572-0
Telefax: +49 (0) 711 22572-47
E-Mail: zentrale@gemeindetag-bw.de

Fragen an unseren Datenschutzbeauftragten richten Sie bitte an den

Gemeindetag Baden-Württemberg e.V.
– Datenschutz –
Panoramastr. 31
D-70174 Stuttgart
E-Mail: datenschutz@gemeindetag-bw.de

oder direkt an die Verwaltungsschule des Gemeindetag Baden-Württembergzentrale@verwaltungsschule-bw.de

Weiterhin haben Sie ein Beschwerderecht beim

Landesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit Baden-Württemberg
Königstraße 10a
70173 Stuttgart
Telefon 0711 61 55 41-0
www.baden-württemberg.datenschutz.de

für Teilnehmer am Fortbildungslehrgang Gemeindlicher Vollzugsdienst

Wir danken Ihnen für die Anmeldung zum Fortbildungslehrgang Gemeindlicher Vollzugsdienst.

Im Rahmen unserer Informationspflicht informieren wir Sie über die bei uns zur Veranstaltungsabwicklung gespeicherten Daten und Ihre Auskunftsrechte nach Art. 6 Abs. 1 lit. a oder b DSGVO. Die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt in Übereinstimmung mit den geltenden deutschen und europäischen Rechtsvorschriften. Wir haben Ihre Daten vom Anmeldeformular über Ihren Arbeitgeber oder von Ihnen direkt erhalten. Auf dem Anmeldeformular haben Sie mit Ihrer Unterschrift in die Datenverarbeitung eingewilligt. Diese Einwilligung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

Die Verwaltungsschule des Gemeindetags Baden-Württemberg, Hoffstr. 1b, 76133 Karlsruhe erhebt von Ihnen personenbezogene Daten zum Zweck der Veranstaltungsdurchführung. Dies sind

  • Vor- und Nachname,
  • Titel,
  • Geburtsdatum,
  • Geburtsort,
  • Geburtsname,
  • Persönliche Kennung und Passwort für den Online-Account,
  • Ausweis-Nr. und Personal-Nr. der Zutrittskontrolle,
  • Dienststelle,
  • dienstliche und private Adresse (Straße, PLZ, Ort),
  • Geschlechtsangabe,
  • Verantwortlicher Teamleiter,
  • dienstliche Telefon- und Faxnummer,
  • dienstliche E-Mailadresse,
  • Landkreis der Dienststelle,
  • Regierungsbezirk der Dienststelle,
  • Veranstaltungsdaten (Veranst.-Nr., Titel, Beginn, Ende, Status, Veranstaltungsort),
  • Tabellarischer Lebenslauf,
  • Merkmal des Rechnungsempfängers,
  • entschuldigte / unentschuldigte Fehlzeiten während des Lehrgangs und
  • eventuelle persönliche Nachweise zur Lehrgangsorganisation (Atteste, Bescheinigungen o.ä.).

Daten werden an Dritte nur weitergegeben, sofern dies für die Leistungserbringung bzw. zur Durchsetzung von Ansprüchen notwendig ist oder wenn die Verwaltungsschule dazu gesetzlich verpflichtet ist. Anlassbezogen und aus Fürsorgegründen treten wir ggf. mit Ihrem Arbeitgeber in Kontakt und bitten diesen um Unterstützung zur Erreichung des Ausbildungserfolgs. Hierzu übermitteln wir den Vor- und Nachnamen. Im Rahmen der Lehrgangsorganisation übermitteln wir Ihre Vor- und Nachnamen sowie Ihre Dienststelle an die unterrichtenden Dozenten (z.B. Klassenliste, Sitzplan). Anlassbezogen werden auch persönlich-medizinisch wichtige Informationen vertraulich an die unterrichtenden Dozenten weitergegeben (z.B. Notfallmaßnahmen).

Der Hard- und Softwaresupport unserer elektronischen Datenverarbeitung erfolgt mit Hilfe von externen Dienstleistern. Diese sind an unsere Weisungen gebunden. Die Verwaltungsschule und die externen Dienstleister haben die notwendigen technischen und organisatorischen Sicherheitsmaßnahmen getroffen, um diese Daten gegen unbeabsichtigte oder unrechtmäßige Vernichtung, Verlust oder Veränderung sowie gegen unbefugte Offenlegung oder unbefugten Zugang zu schützen.

Ihre personenbezogenen Daten werden im Rahmen der gesetzlichen Fristen 10 Jahre nach dem letzten Besuch der Verwaltungsschule gelöscht. Daten zu rentenrechtlichen Zwecken werden 50 Jahre aufbewahrt.

Sie haben das Recht

  • auf Auskunft über die gespeicherten personenbezogenen Daten sowie
  • auf Berichtigung oder
  • Löschung oder
  • auf Einschränkung der Verarbeitung und
  • ein Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung sowie
  • das Recht auf Datenübertragung.

Verantwortlicher im Sinne der Datenschutzgrundverordnung ist

Herr Präsident Roger Kehle
Gemeindetag Baden-Württemberg
Panoramastr. 31
D-70174 Stuttgart
Telefon: +49 (0) 711 22572-0
Telefax: +49 (0) 711 22572-47
E-Mail: zentrale@gemeindetag-bw.de

Fragen an unseren Datenschutzbeauftragten richten Sie bitte an den

Gemeindetag Baden-Württemberg e.V.
– Datenschutz –
Panoramastr. 31
D-70174 Stuttgart
E-Mail: datenschutz@gemeindetag-bw.de

oder direkt an die Verwaltungsschule des Gemeindetag Baden-Württemberg
zentrale@verwaltungsschule-bw.de

Weiterhin haben Sie ein Beschwerderecht beim

Landesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit Baden-Württemberg
Königstraße 10a
70173 Stuttgart
Telefon 0711 61 55 41-0
www.baden-württemberg.datenschutz.de

für Teilnehmer am Fortbildungslehrgang Kommunaler Ordnungsdienst

Wir danken Ihnen für die Anmeldung zum Fortbildungslehrgang Kommunaler Ordnungsdienst.

Im Rahmen unserer Informationspflicht informieren wir Sie über die bei uns zur Veranstaltungsabwicklung gespeicherten Daten und Ihre Auskunftsrechte nach Art. 6 Abs. 1 lit. a oder b DSGVO. Die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt in Übereinstimmung mit den geltenden deutschen und europäischen Rechtsvorschriften. Wir haben Ihre Daten vom Anmeldeformular über Ihren Arbeitgeber oder von Ihnen direkt erhalten. Auf dem Anmeldeformular haben Sie mit Ihrer Unterschrift in die Datenverarbeitung eingewilligt. Diese Einwilligung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

Die Verwaltungsschule des Gemeindetags Baden-Württemberg, Hoffstr. 1b, 76133 Karlsruhe erhebt von Ihnen personenbezogene Daten zum Zweck der Veranstaltungsdurchführung. Dies sind

  • Vor- und Nachname,
  • Titel,
  • Geburtsdatum,
  • Geburtsort,
  • Geburtsname,
  • Persönliche Kennung und Passwort für den Online-Account,
  • Ausweis-Nr. und Personal-Nr. der Zutrittskontrolle,
  • Dienststelle,
  • dienstliche und private Adresse (Straße, PLZ, Ort),
  • Geschlechtsangabe,
  • Verantwortlicher Teamleiter,
  • dienstliche Telefon- und Faxnummer,
  • dienstliche E-Mailadresse,
  • Landkreis der Dienststelle,
  • Regierungsbezirk der Dienststelle,
  • Veranstaltungsdaten (Veranst.-Nr., Titel, Beginn, Ende, Status, Veranstaltungsort),
  • Tabellarischer Lebenslauf,
  • Merkmal des Rechnungsempfängers,
  • entschuldigte / unentschuldigte Fehlzeiten während des Lehrgangs und
  • eventuelle persönliche Nachweise zur Lehrgangsorganisation (Atteste, Bescheinigungen o.ä.).

Daten werden an Dritte nur weitergegeben, sofern dies für die Leistungserbringung bzw. zur Durchsetzung von Ansprüchen notwendig ist oder wenn die Verwaltungsschule dazu gesetzlich verpflichtet ist. Anlassbezogen und aus Fürsorgegründen treten wir ggf. mit Ihrem Arbeitgeber in Kontakt und bitten diesen um Unterstützung zur Erreichung des Ausbildungserfolgs. Hierzu übermitteln wir den Vor- und Nachnamen. Im Rahmen der Lehrgangsorganisation übermitteln wir Ihre Vor- und Nachnamen sowie Ihre Dienststelle an die unterrichtenden Dozenten (z.B. Klassenliste, Sitzplan). Anlassbezogen werden auch persönlich-medizinisch wichtige Informationen vertraulich an die unterrichtenden Dozenten weitergegeben (z.B. Notfallmaßnahmen).

Der Hard- und Softwaresupport unserer elektronischen Datenverarbeitung erfolgt mit Hilfe von externen Dienstleistern. Diese sind an unsere Weisungen gebunden. Die Verwaltungsschule und die externen Dienstleister haben die notwendigen technischen und organisatorischen Sicherheitsmaßnahmen getroffen, um diese Daten gegen unbeabsichtigte oder unrechtmäßige Vernichtung, Verlust oder Veränderung sowie gegen unbefugte Offenlegung oder unbefugten Zugang zu schützen.

Ihre personenbezogenen Daten werden im Rahmen der gesetzlichen Fristen 10 Jahre nach dem letzten Besuch der Verwaltungsschule gelöscht. Daten zu rentenrechtlichen Zwecken werden 50 Jahre aufbewahrt.

Sie haben das Recht

  • auf Auskunft über die gespeicherten personenbezogenen Daten sowie
  • auf Berichtigung oder
  • Löschung oder
  • auf Einschränkung der Verarbeitung und
  • ein Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung sowie
  • das Recht auf Datenübertragung.

Verantwortlicher im Sinne der Datenschutzgrundverordnung ist

Herr Präsident Roger Kehle
Gemeindetag Baden-Württemberg
Panoramastr. 31
D-70174 Stuttgart
Telefon: +49 (0) 711 22572-0
Telefax: +49 (0) 711 22572-47
E-Mail: zentrale@gemeindetag-bw.de

Fragen an unseren Datenschutzbeauftragten richten Sie bitte an den

Gemeindetag Baden-Württemberg e.V.
– Datenschutz –
Panoramastr. 31
D-70174 Stuttgart
E-Mail: datenschutz@gemeindetag-bw.de

oder direkt an die Verwaltungsschule des Gemeindetag Baden-Württemberg
zentrale@verwaltungsschule-bw.de

Weiterhin haben Sie ein Beschwerderecht beim

Landesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit Baden-Württemberg
Königstraße 10a
70173 Stuttgart
Telefon 0711 61 55 41-0
www.baden-württemberg.datenschutz.de

für Teilnehmer am Weiterbildungslehrgang Verwaltungsfachwirt/in Teil I und II

Wir danken Ihnen für die Anmeldung zum Weiterbildungslehrgang Verwaltungsfachwirt/in Teil I und II

Im Rahmen unserer Informationspflicht informieren wir Sie über die bei uns zur Veranstaltungsabwicklung gespeicherten Daten und Ihre Auskunftsrechte nach Art. 6 Abs. 1 lit. a oder b DSGVO. Die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt in Übereinstimmung mit den geltenden deutschen und europäischen Rechtsvorschriften. Wir haben Ihre Daten vom Anmeldeformular über Ihren Arbeitgeber oder von Ihnen direkt erhalten. Auf dem Anmeldeformular haben Sie mit Ihrer Unterschrift in die Datenverarbeitung eingewilligt. Diese Einwilligung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

Die Verwaltungsschule des Gemeindetags Baden-Württemberg, Hoffstr. 1b, 76133 Karlsruhe erhebt von Ihnen personenbezogene Daten zum Zweck der Veranstaltungsdurchführung. Dies sind

  • Vor- und Nachname,
  • Titel,
  • Geschlechtsangabe,
  • Dienststelle,
  • dienstliche und private Adresse (Straße, PLZ, Ort),
  • dienstliche Telefon- und Faxnummer,
  • dienstliche E-Mailadresse,
  • Landkreis der Dienststelle,
  • Regierungsbezirk der Dienststelle,
  • Veranstaltungsdaten (Veranst.-Nr., Titel, Beginn, Ende, Status, Veranstaltungsort),
  • Nachweis der Dienstzeit,
  • Tabellarischer Lebenslauf,
  • Schulabschluss,
  • Ausbildungsabschlusszeugnis,
  • Merkmal des Rechnungsempfängers,
  • entschuldigte / unentschuldigte Fehlzeiten während des Lehrgangs,
  • Ergebnisse der Übungsklausuren und
  • eventuelle persönliche Nachweise zur Lehrgangsorganisation (Atteste, Bescheinigungen o.ä.).

Von Teilnehmern am Veranstaltungsort Karlsruhe wird zusätzlich die

  • persönliche Kennung und das Passwort für den Internetauftritt sowie
  • die Ausweis-Nr. und die Personal-Nr. der Zutrittskontrolle zum Gebäude

gespeichert.

Als freiwillige Angabe erfassen wir Ihren Geburtsnamen, das Geburtsdatum und den Geburtsort.

Daten werden an Dritte nur weitergegeben, sofern dies für die Leistungserbringung bzw. zur Durchsetzung von Ansprüchen notwendig ist oder wenn die Verwaltungsschule dazu gesetzlich verpflichtet ist.

Zur Organisation des Lehrgangs und der Prüfung/en werden Teilnehmerlisten mit dem Vornamen, Nachnamen und der Ausbildungsbehörde an die zuständige Prüfungsbehörde weitergeleitet.

Anlassbezogen und aus Fürsorgegründen treten wir ggf. mit Ihrem Arbeitgeber in Kontakt und bitten diesen um Unterstützung zur Erreichung des Ausbildungserfolgs. Hierzu übermitteln wir den Vor- und Nachnamen. Im Rahmen der Lehrgangsorganisation übermitteln wir Ihre Vor- und Nachnamen sowie Ihre Dienststelle an die unterrichtenden Dozenten (z.B. Klassenliste, Sitzplan). Anlassbezogen werden auch persönlich-medizinisch wichtige Informationen vertraulich an die unterrichtenden Dozenten weitergegeben (z.B. Notfallmaßnahmen).

Der Hard- und Softwaresupport unserer elektronischen Datenverarbeitung erfolgt mit Hilfe von externen Dienstleistern. Diese sind an unsere Weisungen gebunden. Die Verwaltungsschule und die externen Dienstleister haben die notwendigen technischen und organisatorischen Sicherheitsmaßnahmen getroffen, um diese Daten gegen unbeabsichtigte oder unrechtmäßige Vernichtung, Verlust oder Veränderung sowie gegen unbefugte Offenlegung oder unbefugten Zugang zu schützen.

Ihre personenbezogenen Daten werden im Rahmen der gesetzlichen Fristen 10 Jahre nach dem letzten Besuch der Verwaltungsschule gelöscht. Daten zu rentenrechtlichen Zwecken werden 50 Jahre aufbewahrt.

Sie haben das Recht

  • auf Auskunft über die gespeicherten personenbezogenen Daten sowie
  • auf Berichtigung oder
  • Löschung oder
  • auf Einschränkung der Verarbeitung und
  • ein Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung sowie
  • das Recht auf Datenübertragung.

Verantwortlicher im Sinne der Datenschutzgrundverordnung ist

Herr Präsident Roger Kehle
Gemeindetag Baden-Württemberg
Panoramastr. 31
D-70174 Stuttgart
Telefon: +49 (0) 711 22572-0
Telefax: +49 (0) 711 22572-47
E-Mail: zentrale@gemeindetag-bw.de

Fragen an unseren Datenschutzbeauftragten richten Sie bitte an den

Gemeindetag Baden-Württemberg e.V.
– Datenschutz –
Panoramastr. 31
D-70174 Stuttgart
E-Mail: datenschutz@gemeindetag-bw.de

oder direkt an die Verwaltungsschule des Gemeindetag Baden-Württemberg
zentrale@verwaltungsschule-bw.de

Weiterhin haben Sie ein Beschwerderecht beim

Landesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit Baden-Württemberg
Königstraße 10a
70173 Stuttgart
Telefon 0711 61 55 41-0
www.baden-württemberg.datenschutz.de

für Teilnehmer am Qualifizierungslehrgang für Beamtinnen und Beamten des mittleren zum Aufstieg in den gehobenen Dienst

Wir danken Ihnen für die Anmeldung zum Qualifizierungslehrgang für Beamtinnen und Beamten des mittleren zum Aufstieg in den gehobenen Dienst.

Im Rahmen unserer Informationspflicht informieren wir Sie über die bei uns zur Veranstaltungsabwicklung gespeicherten Daten und Ihre Auskunftsrechte nach Art. 6 Abs. 1 lit. a oder b DSGVO. Die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt in Übereinstimmung mit den geltenden deutschen und europäischen Rechtsvorschriften. Wir haben Ihre Daten vom Anmeldeformular über Ihren Arbeitgeber oder von Ihnen direkt erhalten. Auf dem Anmeldeformular haben Sie mit Ihrer Unterschrift in die Datenverarbeitung eingewilligt. Diese Einwilligung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

Die Verwaltungsschule des Gemeindetags Baden-Württemberg, Hoffstr. 1b, 76133 Karlsruhe erhebt von Ihnen personenbezogene Daten zum Zweck der Veranstaltungsdurchführung. Dies sind

  • Vor- und Nachname,
  • Titel,
  • Geburtsdatum,
  • Geburtsort,
  • Geburtsname,
  • Dienststelle,
  • dienstliche und private Adresse (Straße, PLZ, Ort),
  • Geschlechtsangabe,
  • dienstliche Telefon- und Faxnummer,
  • dienstliche E-Mailadresse,
  • Landkreis der Dienststelle,
  • Regierungsbezirk der Dienststelle,
  • Veranstaltungsdaten (Veranst.-Nr., Titel, Beginn, Ende, Status, Veranstaltungsort),
  • Nachweis der Dienstzeit,
  • Tabellarischer Lebenslauf,
  • Schulabschluss,
  • Merkmal des Rechnungsempfängers,
  • entschuldigte / unentschuldigte Fehlzeiten während des Lehrgangs,
  • Ergebnisse der Übungsklausuren,
  • persönliche Kennung und das Passwort für den Online-Account,
  • die Ausweis-Nr. und die Personal-Nr. der Zutrittskontrolle zum Gebäude und
  • eventuelle persönliche Nachweise zur Lehrgangsorganisation (Atteste, Bescheinigungen o.ä.).

Daten werden an Dritte nur weitergegeben, sofern dies für die Leistungserbringung bzw. zur Durchsetzung von Ansprüchen notwendig ist oder wenn die Verwaltungsschule dazu gesetzlich verpflichtet ist. Anlassbezogen und aus Fürsorgegründen treten wir ggf. mit Ihrem Arbeitgeber in Kontakt und bitten diesen um Unterstützung zur Erreichung des Ausbildungserfolgs. Hierzu übermitteln wir den Vor- und Nachnamen. Im Rahmen der Lehrgangsorganisation übermitteln wir Ihre Vor- und Nachnamen sowie Ihre Dienststelle an die unterrichtenden Dozenten (z.B. Klassenliste, Sitzplan). Anlassbezogen werden auch persönlich-medizinisch wichtige Informationen vertraulich an die unterrichtenden Dozenten weitergegeben (z.B. Notfallmaßnahmen).

Der Hard- und Softwaresupport unserer elektronischen Datenverarbeitung erfolgt mit Hilfe von externen Dienstleistern. Diese sind an unsere Weisungen gebunden. Die Verwaltungsschule und die externen Dienstleister haben die notwendigen technischen und organisatorischen Sicherheitsmaßnahmen getroffen, um diese Daten gegen unbeabsichtigte oder unrechtmäßige Vernichtung, Verlust oder Veränderung sowie gegen unbefugte Offenlegung oder unbefugten Zugang zu schützen.

Ihre personenbezogenen Daten werden im Rahmen der gesetzlichen Fristen 10 Jahre nach dem letzten Besuch der Verwaltungsschule gelöscht. Daten zu rentenrechtlichen Zwecken werden 50 Jahre aufbewahrt.

Sie haben das Recht

  • auf Auskunft über die gespeicherten personenbezogenen Daten sowie
  • auf Berichtigung oder
  • Löschung oder
  • auf Einschränkung der Verarbeitung und
  • ein Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung sowie
  • das Recht auf Datenübertragung.

Verantwortlicher im Sinne der Datenschutzgrundverordnung ist

Herr Präsident Roger Kehle
Gemeindetag Baden-Württemberg
Panoramastr. 31
D-70174 Stuttgart
Telefon: +49 (0) 711 22572-0
Telefax: +49 (0) 711 22572-47
E-Mail: zentrale@gemeindetag-bw.de

Fragen an unseren Datenschutzbeauftragten richten Sie bitte an den

Gemeindetag Baden-Württemberg e.V.
– Datenschutz –
Panoramastr. 31
D-70174 Stuttgart
E-Mail: datenschutz@gemeindetag-bw.de

oder direkt an die Verwaltungsschule des Gemeindetag Baden-Württemberg
zentrale@verwaltungsschule-bw.de

Weiterhin haben Sie ein Beschwerderecht beim

Landesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit Baden-Württemberg
Königstraße 10a
70173 Stuttgart
Telefon 0711 61 55 41-0
www.baden-württemberg.datenschutz.de

für Teilnehmer am Fortbildungslehrgang Fachwirt für das kommunale Finanzwesen

Wir danken Ihnen für die Anmeldung zum Fortbildungslehrgang Fachwirt für das kommunale Finanzwesen.

Im Rahmen unserer Informationspflicht informieren wir Sie über die bei uns zur Veranstaltungsabwicklung gespeicherten Daten und Ihre Auskunftsrechte nach Art. 6 Abs. 1 lit. a oder b DSGVO. Die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt in Übereinstimmung mit den geltenden deutschen und europäischen Rechtsvorschriften. Wir haben Ihre Daten vom Anmeldeformular über Ihren Arbeitgeber oder von Ihnen direkt erhalten. Auf dem Anmeldeformular haben Sie mit Ihrer Unterschrift in die Datenverarbeitung eingewilligt. Diese Einwilligung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

Die Verwaltungsschule des Gemeindetags Baden-Württemberg, Hoffstr. 1b, 76133 Karlsruhe erhebt von Ihnen personenbezogene Daten zum Zweck der Veranstaltungsdurchführung. Dies sind

  • Vor- und Nachname,
  • Titel,
  • Geburtsdatum,
  • Geburtsort,
  • Geburtsname,
  • Dienststelle,
  • dienstliche und private Adresse (Straße, PLZ, Ort),
  • Geschlechtsangabe,
  • dienstliche Telefon- und Faxnummer,
  • dienstliche E-Mailadresse,
  • Landkreis der Dienststelle,
  • Regierungsbezirk der Dienststelle,
  • Veranstaltungsdaten (Veranst.-Nr., Titel, Beginn, Ende, Status, Veranstaltungsort),
  • Tabellarischer Lebenslauf,
  • Merkmal des Rechnungsempfängers,
  • entschuldigte / unentschuldigte Fehlzeiten während des Lehrgangs,
  • persönliche Kennung und das Passwort für den Online-Account,
  • die Ausweis-Nr. und die Personal-Nr. der Zutrittskontrolle zum Gebäude und
  • eventuelle persönliche Nachweise zur Lehrgangsorganisation (Atteste, Bescheinigungen o.ä.).

Daten werden an Dritte nur weitergegeben, sofern dies für die Leistungserbringung bzw. zur Durchsetzung von Ansprüchen notwendig ist oder wenn die Verwaltungsschule dazu gesetzlich verpflichtet ist. Anlassbezogen und aus Fürsorgegründen treten wir ggf. mit Ihrem Arbeitgeber in Kontakt und bitten diesen um Unterstützung zur Erreichung des Ausbildungserfolgs. Hierzu übermitteln wir den Vor- und Nachnamen. Im Rahmen der Lehrgangsorganisation übermitteln wir Ihre Vor- und Nachnamen sowie Ihre Dienststelle an die unterrichtenden Dozenten (z.B. Klassenliste, Sitzplan). Anlassbezogen werden auch persönlich-medizinisch wichtige Informationen vertraulich an die unterrichtenden Dozenten weitergegeben (z.B. Notfallmaßnahmen).

Der Hard- und Softwaresupport unserer elektronischen Datenverarbeitung erfolgt mit Hilfe von externen Dienstleistern. Diese sind an unsere Weisungen gebunden. Die Verwaltungsschule und die externen Dienstleister haben die notwendigen technischen und organisatorischen Sicherheitsmaßnahmen getroffen, um diese Daten gegen unbeabsichtigte oder unrechtmäßige Vernichtung, Verlust oder Veränderung sowie gegen unbefugte Offenlegung oder unbefugten Zugang zu schützen.

Ihre personenbezogenen Daten werden im Rahmen der gesetzlichen Fristen 10 Jahre nach dem letzten Besuch der Verwaltungsschule gelöscht. Daten zu rentenrechtlichen Zwecken werden 50 Jahre aufbewahrt.

Sie haben das Recht

  • auf Auskunft über die gespeicherten personenbezogenen Daten sowie
  • auf Berichtigung oder
  • Löschung oder
  • auf Einschränkung der Verarbeitung und
  • ein Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung sowie
  • das Recht auf Datenübertragung.

Verantwortlicher im Sinne der Datenschutzgrundverordnung ist

Herr Präsident Roger Kehle
Gemeindetag Baden-Württemberg
Panoramastr. 31
D-70174 Stuttgart
Telefon: +49 (0) 711 22572-0
Telefax: +49 (0) 711 22572-47
E-Mail: zentrale@gemeindetag-bw.de

Fragen an unseren Datenschutzbeauftragten richten Sie bitte an den

Gemeindetag Baden-Württemberg e.V.
– Datenschutz –
Panoramastr. 31
D-70174 Stuttgart
E-Mail: datenschutz@gemeindetag-bw.de

oder direkt an die Verwaltungsschule des Gemeindetag Baden-Württemberg
zentrale@verwaltungsschule-bw.de

Weiterhin haben Sie ein Beschwerderecht beim

Landesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit Baden-Württemberg
Königstraße 10a
70173 Stuttgart
Telefon 0711 61 55 41-0
www.baden-württemberg.datenschutz.de

für Teilnehmer an der Ausbildereignungsprüfung (AEVO)

Wir danken Ihnen für die Anmeldung zur Ausbildereignungsprüfung (AEVO).

Im Rahmen unserer Informationspflicht informieren wir Sie über die bei uns zur Veranstaltungsabwicklung gespeicherten Daten und Ihre Auskunftsrechte nach Art. 6 Abs. 1 lit. a oder b DSGVO. Die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt in Übereinstimmung mit den geltenden deutschen und europäischen Rechtsvorschriften. Wir haben Ihre Daten vom Anmeldeformular über Ihren Arbeitgeber oder von Ihnen direkt erhalten. Auf dem Anmeldeformular haben Sie mit Ihrer Unterschrift in die Datenverarbeitung eingewilligt. Diese Einwilligung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

Die Verwaltungsschule des Gemeindetags Baden-Württemberg, Hoffstr. 1b, 76133 Karlsruhe erhebt von Ihnen personenbezogene Daten zum Zweck der Veranstaltungsdurchführung. Dies sind

  • Vor- und Nachname,
  • Titel,
  • Geburtsdatum,
  • Geburtsort,
  • Geburtsname,
  • Dienststelle,
  • dienstliche und private Adresse (Straße, PLZ, Ort),
  • Geschlechtsangabe,
  • dienstliche Telefon- und Faxnummer,
  • dienstliche E-Mailadresse,
  • Landkreis der Dienststelle,
  • Regierungsbezirk der Dienststelle,
  • Veranstaltungsdaten (Veranst.-Nr., Titel, Beginn, Ende, Status, Veranstaltungsort),
  • Nachweis der Dienstzeit,
  • Tabellarischer Lebenslauf,
  • Merkmal des Rechnungsempfängers,
  • entschuldigte / unentschuldigte Fehlzeiten während des Lehrgangs,
  • persönliche Kennung und das Passwort für den Online-Account,
  • die Ausweis-Nr. und die Personal-Nr. der Zutrittskontrolle zum Gebäude und
  • eventuelle persönliche Nachweise zur Lehrgangsorganisation (Atteste, Bescheinigungen o.ä.).

Daten werden an Dritte nur weitergegeben, sofern dies für die Leistungserbringung bzw. zur Durchsetzung von Ansprüchen notwendig ist oder wenn die Verwaltungsschule dazu gesetzlich verpflichtet ist. Anlassbezogen und aus Fürsorgegründen treten wir ggf. mit Ihrem Arbeitgeber in Kontakt und bitten diesen um Unterstützung zur Erreichung des Ausbildungserfolgs. Hierzu übermitteln wir den Vor- und Nachnamen. Im Rahmen der Lehrgangsorganisation übermitteln wir Ihre Vor- und Nachnamen sowie Ihre Dienststelle an die unterrichtenden Dozenten (z.B. Klassenliste, Sitzplan). Anlassbezogen werden auch persönlich-medizinisch wichtige Informationen vertraulich an die unterrichtenden Dozenten weitergegeben (z.B. Notfallmaßnahmen).

Der Hard- und Softwaresupport unserer elektronischen Datenverarbeitung erfolgt mit Hilfe von externen Dienstleistern. Diese sind an unsere Weisungen gebunden. Die Verwaltungsschule und die externen Dienstleister haben die notwendigen technischen und organisatorischen Sicherheitsmaßnahmen getroffen, um diese Daten gegen unbeabsichtigte oder unrechtmäßige Vernichtung, Verlust oder Veränderung sowie gegen unbefugte Offenlegung oder unbefugten Zugang zu schützen.

Ihre personenbezogenen Daten werden im Rahmen der gesetzlichen Fristen 10 Jahre nach dem letzten Besuch der Verwaltungsschule gelöscht. Daten zu rentenrechtlichen Zwecken werden 50 Jahre aufbewahrt.

Sie haben das Recht

  • auf Auskunft über die gespeicherten personenbezogenen Daten sowie
  • auf Berichtigung oder
  • Löschung oder
  • auf Einschränkung der Verarbeitung und
  • ein Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung sowie
  • das Recht auf Datenübertragung.

Verantwortlicher im Sinne der Datenschutzgrundverordnung ist

Herr Präsident Roger Kehle
Gemeindetag Baden-Württemberg
Panoramastr. 31
D-70174 Stuttgart
Telefon: +49 (0) 711 22572-0
Telefax: +49 (0) 711 22572-47
E-Mail: zentrale@gemeindetag-bw.de

Fragen an unseren Datenschutzbeauftragten richten Sie bitte an den

Gemeindetag Baden-Württemberg e.V.
– Datenschutz –
Panoramastr. 31
D-70174 Stuttgart
E-Mail: datenschutz@gemeindetag-bw.de

oder direkt an die Verwaltungsschule des Gemeindetag Baden-Württemberg
zentrale@verwaltungsschule-bw.de

Weiterhin haben Sie ein Beschwerderecht beim

Landesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit Baden-Württemberg
Königstraße 10a
70173 Stuttgart
Telefon 0711 61 55 41-0
www.baden-württemberg.datenschutz.de

zur Aufnahme in das Unterkunftsverzeichnis der Verwaltungsschule

Wir danken Ihnen für die Anmeldung zur Aufnahme in das Unterkunftsverzeichnis der Verwaltungsschule.

Im Rahmen unserer Informationspflicht informieren wir Sie über die bei uns zur Veranstaltungsabwicklung gespeicherten Daten und Ihre Auskunftsrechte nach Art. 6 Abs. 1 lit. a oder b DSGVO. Die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt in Übereinstimmung mit den geltenden deutschen und europäischen Rechtsvorschriften. Wir haben Ihre Daten vom Anmeldeformular über Ihren Arbeitgeber oder von Ihnen direkt erhalten. Auf dem Anmeldeformular haben Sie mit Ihrer Unterschrift in die Datenverarbeitung eingewilligt. Diese Einwilligung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

Die Verwaltungsschule des Gemeindetags Baden-Württemberg, Hoffstr. 1b, 76133 Karlsruhe erhebt von Ihnen die notwendigen personenbezogenen Daten. Diese sind

  • Vor- und Nachname,
  • Titel,
  • private Adresse (Straße, PLZ, Ort),
  • Telefon- und Faxnummer/n,
  • E-Mailadresse,
  • Wohnungsdaten (z.B. Zimmeranzahl, Größe, Anschrift der Wohnung usw.) und
  • Mietzins.

Daten werden an Lehrgangsteilnehmer auf Anfrage weitergegeben. Notwendige Daten werden zur Durchsetzung von Ansprüchen weitergegeben oder wenn die Verwaltungsschule dazu gesetzlich verpflichtet ist.

Der Hard- und Softwaresupport unserer elektronischen Datenverarbeitung erfolgt mit Hilfe von externen Dienstleistern. Diese sind an unsere Weisungen gebunden. Die Verwaltungsschule und die externen Dienstleister haben die notwendigen technischen und organisatorischen Sicherheitsmaßnahmen getroffen, um diese Daten gegen unbeabsichtigte oder unrechtmäßige Vernichtung, Verlust oder Veränderung sowie gegen unbefugte Offenlegung oder unbefugten Zugang zu schützen.

Ihre personenbezogenen Daten können auf Ihren Antrag oder auf Veranlassung der Verwaltungsschule jederzeit mit Wirkung für die Zukunft aus dem Unterkunftsverzeichnis ohne Angabe von Gründen gelöscht werden.

Sie haben das Recht

  • auf Auskunft über die gespeicherten personenbezogenen Daten sowie
  • auf Berichtigung oder
  • Löschung oder
  • auf Einschränkung der Verarbeitung und
  • ein Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung sowie
  • das Recht auf Datenübertragung.

Verantwortlicher im Sinne der Datenschutzgrundverordnung ist

Herr Präsident Roger Kehle
Gemeindetag Baden-Württemberg
Panoramastr. 31
D-70174 Stuttgart
Telefon: +49 (0) 711 22572-0
Telefax: +49 (0) 711 22572-47
E-Mail: zentrale@gemeindetag-bw.de

Fragen an unseren Datenschutzbeauftragten richten Sie bitte an den

Gemeindetag Baden-Württemberg e.V.
– Datenschutz –
Panoramastr. 31
D-70174 Stuttgart
E-Mail: datenschutz@gemeindetag-bw.de

oder direkt an die Verwaltungsschule des Gemeindetag Baden-Württemberg
zentrale@verwaltungsschule-bw.de

Weiterhin haben Sie ein Beschwerderecht beim

Landesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit Baden-Württemberg
Königstraße 10a
70173 Stuttgart
Telefon 0711 61 55 41-0
www.baden-württemberg.datenschutz.de

für die Lehrbeauftragten der Verwaltungsschule

Wir danken Ihnen für Ihre Bereitschaft zu einer Lehrtätigkeit an der Verwaltungsschule.

Im Rahmen unserer Informationspflicht informieren wir Sie über die bei uns zur Veranstaltungsabwicklung gespeicherten Daten und Ihre Auskunftsrechte nach Art. 6 Abs. 1 lit. a oder b DSGVO. Die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt in Übereinstimmung mit den geltenden deutschen und europäischen Rechtsvorschriften. Wir haben Ihre Daten vom Anmeldeformular über Ihren Arbeitgeber oder von Ihnen direkt erhalten. Auf dem Anmeldeformular haben Sie mit Ihrer Unterschrift in die Datenverarbeitung eingewilligt. Diese Einwilligung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

Die Verwaltungsschule des Gemeindetags Baden-Württemberg, Hoffstr. 1b, 76133 Karlsruhe erhebt von Ihnen die notwendigen personenbezogenen Daten zum Zweck der Veranstaltungsdurchführung. Diese sind

  • Vor- und Nachname,
  • Titel,
  • Funktion,
  • Namenszusatz/Amtsbezeichnung,
  • Namenskürzel,
  • Status,
  • Geburtsdatum,
  • Geburtsort,
  • Dienststelle oder Arbeitgeber,
  • dienstliche und private Adresse (Straße, PLZ, Ort),
  • Geschlechtsangabe,
  • dienstliche und private Telefon- und Faxnummer,
  • dienstliche und private E-Mailadresse,
  • allgemeine dienstliche E-Mailadresse,
  • Landkreis der Dienststelle oder des Arbeitgebers,
  • Branche der Dienststelle oder des Arbeitgebers,
  • Bankverbindung (BLZ, Kontonr. IBAN, Bank)
  • Themengebiete und Adressatenkreis der Lehrtätigkeit,
  • Statistik der Unterrichtseinheiten pro Woche und Jahr,
  • Datum des Beginns und Ende der Lehrtätigkeit,
  • Ausscheidungsmerkmal der Ausbildung und Fortbildung,
  • Abrechnungsdaten (Honorarsatz, Kostenersätze o.ä.),
  • Merkmal Lehrtätigkeit in der Aus-, Weiter- und Fortbildung,
  • Beschäftigungsmerkmal,
  • Veranstaltungsdaten (Veranst.-Nr., Titel, Beginn, Ende, Termine, Raum),
  • persönliche Kennung sowie das Passwort für den Onlineauftritt.

Von Lehrbeauftragten in der Verwaltungsschule Karlsruhe werden zusätzlich die Ausweis-Nr. und die Personal-Nr. der Zutrittskontrolle zum Gebäude gespeichert.

Daten werden an Dritte zweckbezogen nur weitergegeben, sofern dies für die Leistungserbringung (z.B. Veranstaltungsausschreibung, Bezirksschule o.ä.) bzw. zur Durchsetzung von Ansprüchen notwendig ist oder wenn die Verwaltungsschule dazu gesetzlich verpflichtet ist.

Im Rahmen der Lehrgangsorganisation im Aus- und Weiterbildungsbereich übermitteln wir Ihre Vor- und Nachnamen an die Lehrgangsteilnehmer (z.B. Stundenplan, Dozentenplan o.ä.).

Der Hard- und Softwaresupport unserer elektronischen Datenverarbeitung erfolgt mit Hilfe von externen Dienstleistern. Diese sind an unsere Weisungen gebunden. Die Verwaltungsschule und die externen Dienstleister haben die notwendigen technischen und organisatorischen Sicherheitsmaßnahmen getroffen, um diese Daten gegen unbeabsichtigte oder unrechtmäßige Vernichtung, Verlust oder Veränderung sowie gegen unbefugte Offenlegung oder unbefugten Zugang zu schützen.

Ihre personenbezogenen Daten werden im Rahmen der gesetzlichen Fristen 10 Jahre nach dem letzten Besuch der Verwaltungsschule gelöscht.

Sie haben das Recht

  • auf Auskunft über die gespeicherten personenbezogenen Daten sowie
  • auf Berichtigung oder
  • Löschung oder
  • auf Einschränkung der Verarbeitung und
  • ein Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung sowie
  • das Recht auf Datenübertragung.

Verantwortlicher im Sinne der Datenschutzgrundverordnung ist

Herr Präsident Roger Kehle
Gemeindetag Baden-Württemberg
Panoramastr. 31
D-70174 Stuttgart
Telefon: +49 (0) 711 22572-0
Telefax: +49 (0) 711 22572-47
E-Mail: zentrale@gemeindetag-bw.de

Fragen an unseren Datenschutzbeauftragten richten Sie bitte an den

Gemeindetag Baden-Württemberg e.V.
– Datenschutz –
Panoramastr. 31
D-70174 Stuttgart
E-Mail: datenschutz@gemeindetag-bw.de

oder direkt an die Verwaltungsschule des Gemeindetag Baden-Württemberg
zentrale@verwaltungsschule-bw.de

Weiterhin haben Sie ein Beschwerderecht beim

Landesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit Baden-Württemberg
Königstraße 10a
70173 Stuttgart
Telefon 0711 61 55 41-0
www.baden-württemberg.datenschutz.de

Footer